WGT 2022

Endlich, ENDLICH ist es wieder soweit und Leipzig färbt sich schwarz zum Wave Gotik Treffen! Wir haben uns ein paar ganz besondere Sachen ausgedacht. (Auch, weil bereits drei Auftritte wieder gecancelt wurden. Aber vor allem, weil wir irre sind.)

Nach Busking beim Viktorianischen Picknick am Freitag, Clarapark – erster offizieller deutschsprachiger Puppenhaus-Lesung mit Dreieinhalb lesenden Phantastinnen am Samstag, Getränkefeinkost -und der traditionellen Akustik-Show beim VeiD e.V. am Sonntag 15.45, gleich nach Lydia Benecke, VeiD e.V.

spielen wir eine abgedrehte überbordende Musiktheatershow von mindestens drei Stunden (Ihr dürft sitzen und Pausen gibt´s auch) unter Mitwirkung des Herrn Christian von Aster lesend, moderierend und! singend!, sowie SImona Turini Horror lesend, Noelia Sarris Gothic Piano spielend, Luciano de Esbornia tanzend und zaubernd, und Michael Dunkelfels (Drachenflug) mit uns trommelnd. 

Ich werde szenisch aus dem PUPPENHAUS lesen und es gibt zwei musikalische Premieren: den MINDFUCK-TANGO, geschrieben und performt mit Christian von Aster, und REQUIEM, zum allerersten Mal live. Die vollen 17 Minuten. Inszeniert.

Es wird KRASS. Bändchenfrei. Kommt.

 

Pittler Halle Heinrich Sonntag 5.6., 20:00 Headliner with very special guests Christian von Aster, Simona Turini, Michael Dunkelfels (Drachenflug), Noelia Gothic Piano und anderen – Welturaufführungen REQUIEM und Duett MINDFUCK-TANGO! Tickets –  facebook

Alle vorgenannten WGT-Events finden statt, ABER NICHT, DA VERSCHOBEN AUF 2023: Victorian Village, Steampunk Picknick! sowie Gwuni Mopera (die ehemalige Sixtina) Samstag 4.6., Headliner (abends, Zeit tba) – Darkwave Set – CANCELLED

 

 

Die vielleicht durchgeknallteste, auf jeden Fall aber dramatischste Band Berlins, das Dark Cabaret “feline and strange” um die äußerst schlecht gelaunte Opernsängerin und Autorin Feline Lang und den Metalcellisten Christoph Klemke, hat sich zur Feier der Wiederauferstehung mit dem vielleicht durchgeknalltesten, auf jeden Fall aber beliebtesten Schreiberling Leipzigs zusammengetan.

Aus dem letzten Prä-Corona-Album „TRIGGER WARNING“ und dem erstmals deutschsprachigen Nachfolger „KUNST FORDERT OPFER“, aus Christians größten Text-Hits, Felines erstem Roman „Das Puppenhaus“ und Simona Turinis neuestem Buch „Der Fluch der Dunkelgräfin“ hat die bunte Truppe eine irrwitzige Musiktheatertanzwortshow zusammengesponnen.
Unter Mitwirkung diverser Gaststars wie „Tangoth“ Luciano de Esbornia, Gpthic Piano-Komponistin Noelia Sarris und Michael Dunkelfels, Chef der Steampunk-Kollegen „Drachenflug”, entführen Feline und Christian das Publikum und sich selbst tief ins Irrenhaus, zum Weltuntergang und darüber hinaus, von Dark Wave bis Tango, von Cello bis Synths.

Gekrönt wird das Ganze von zwei Welturaufführungen:
Felines orchestralem Meisterwerk „Requiem“, einem Abgesang auf die westliche Kulturgeschichte,
und dem Duett „Mindfuck-Tango“ von Feline und Christian, in dem beide ihre Erfahrungen mit seelischen Erkrankungen verarbeiten. Werden wir die beiden etwa tatsächlich Tango tanzen sehen?!
Eins jedenfalls ist jetzt schon sicher: der locker dreistündige Abend (bestuhlt, mit Pausen, späterer Einlaß möglich) wird legendär.
Tickets: 17,- 
VVK: https://pittlerwerk-halle-h.de/karten-reservierung

Liked it? Want more? Take a second to support us on Patreon!