2. November 2013

THE BAND

VLinchong2-web

voice, piano, electronics, songwriting: Feline Lang 
violoncello, percussion, madness: Christoph Klemke

*newnewnew* drums: Rah Fookinhell

guest starring/studio/ghosts from the past:
bass guitar, double bass, Chapman Stick:  Marc André Haller  / bass guitar: Tyler KouqJ Garrett
piano, Rhodes: „Stompin´ Matti“ Matthias Häcker/Jesse Platts/Reinhard Langnickel/Robert Mau/Noel Gevers
drums: Brian Viglione/John Fernandez
brass/reed/wood: Uli Christenn/The Discovery Horns
concert harp: Brigitte Langnickel-Köhler

*epk für presse/veranstalter/for press/venues   *English: scroll down!


Gegen-den-Strich-Opernsängerin Feline Lang und Punkcellist Christoph Klemke haben seit Jahren vergeblich versucht, ihren Heimatplaneten zu kontaktieren. Jetzt ist der Spaß vorbei…

Düsterer und wütender kehrt das Electro Wave Cabaret Duo von Expeditionen in Übersee zurück nach Berlin, im Gepäck ihr 5. Album OUT. Verstärkt seit neuestem durch Drummerin Rah Fookinhell!

Rasante Vielfalt zwischen Kitsch und Kunst, Wut und Party. Als Opern- und Tango Argentino-Sängerin und Opernregisseurin hat sich die buchstäblich umwerfende Feline Lang schon längst einen Namen gemacht – aber dann wurde ihr langweilig, und Feline&Strange entstand.

Der theatralisch-anarchische Punk-Pop der Berliner Formation (Klavier, Cello, Computer, Drums und merkwürdige Geräusche) erinnert an Science-Fiction-Filme von Metropolis bis Blade Runner, Thriller aus den 60ern oder altmodische Revues – remixed im Berliner Untergrundclub der 80er mit Nina Hagen am Mikro. Dazu: Felines Hammerstimme und Performance in Ballrobe oder Cyberpunk-Korsett, und die ewige Streiterei mit ihrem behelmten Sidekick Christoph Klemke an Cello und Navigation und der Drummess Rah Fookinhell an den groben Maschinen, ohne Rücksicht auf Verluste.

Im Herbst 2014 wurde die Band vom bekannten US-Produzenten JASON RUBAL (Amanda Palmer, Frenchy & the Punk, Garbage, Pandora’s Bliss, birdeatsbaby…) im Internet entdeckt und eingeladen, mit ihm eine CD zu produzieren. Als Gastdrummer ist hier der umwerfende BRIAN VIGLIONE zu hören (Dresden Dolls, Violent Femmes…). Inzwischen sind während der US-Tourneen 2015 und 16 schon das 2. und 3. Album mit Brian (das 4. und 5. der Band) entstanden.

In 2015 regnete es zudem Stipendien: Feline&Strange erhalten nicht nur eine Tourförderung der “Initiative Musik”, sondern sind im Juni auch vom musicboard des Berliner Senats zu einem Residenz-Stipendium nach Marseille entsendet und vertreten dort Berlin beim 48 Chrono Festival. Außerdem spielt die Band 2015 und 2016 bei Steampunkfestivals in Italien, den Niederlanden, Deutschland und mehrfach in den USA, und gründet ein eigenes Festival in Berlin, den STEAM BALL, der 2017 schon zum 4. Mal stattfand.

2016 wurde die Reise fortgesetzt: 2 weitere USA-Touren und im Sommer erstmalig nach Großbritannien, wo F&S schon seit Jahren Dauergast im Radio ist. Die UK-Tour wird 2017 und 2018 wiederholt und ausgeweitet, neben Festivals und Clubgigs in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, meist als Headliner sowie als Support für birdeatsbaby und wie schon 2016  für Voltaire. 2018 tourt die Band erneut in Deutschland und UK und spielt auf mehreren internationalen Festivals, arbeitet ansonsten die neue Drummerin ein. 2019 erscheint die erste Vinyl-Edition sowie ein erstes Best of und eine neue EP auf Patreon.


RELEASES

Behaviour! (2011, out of print, Patreon only), Science Fiction (2013), Lies (2015), Truths (2016), Out (2017). Label: motor entertainment

Seit 2016 Veröffentlichungen ausschließlich auf Patreon (bisher 17 Songs)

PREISE

Citroen Music Award, 3. Platz

Stipendium und Residenz gefördert vom musicboard des Berliner Senats und dem Goethe Institut Marseille

Gefördert durch die Initiative Musik (gemeinnützige Projektgesellschaft mbH) mit Projektmitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


Literally mind-boggling Singer Feline Lang, Punk cellist Christoph Klemke, Drummess Rah Fookinhell, and their alien cabaret: Powerful variety from kitsch to art, rage to party. Well known as opera and tango singer, Feline sings her own songs in a uniquely dramatic style. The theatrical show of the Berlin based 2piece (vocs with piano, cello, computer, drums and percussion) brings to mind 60ies spy stories and Science Fiction movies, or vintage revues – remixed in an underground club in Berlin’s 1980ies featuring Nina Hagen. And: Feline’s burning voice and fiery performance in ball gown and circus corset, plus the eternal bickering with her 1st officer on the fold-up cello and the drumess in the back. Collateral damage included.

The band has been Discovered in Autumn 2014 by well known US producer Jason Rubal (Amanda Palmer, Frenchy & the Punk, Garbage, Pandora’s Bliss, birdeatsbaby…) who invited them to record an album with him and the gorgeous drummer Brian Viglione (Dresden Dolls, Violent Femmes…). In the meantime, 3 longplayers came out of this collaboration.

In 2015, awards and funds start raining on the band. The German Bundestag throws money at them to travel the world, and Berlin Senate sends them to a residency to Marseille, France, to represent Berlin on 48 Chrono festival.

In 2016, the trip went on 2 US tours, and for the first time a UK tour, where F&S has been frequently on air for years. The UK tour was  repeated, and broadened, in 2017, plus festivals in Belgium, the Netherlands, and Germany, as well as supporting (and collaborating with) birdeatsbaby and, for the second year after 2016, Voltaire. 2018 the band so far are looking towards a UK and Germany tour and a lot of festival appearances in Europe and UK, and they decided to finally hire a drummer! Their first vinyl will be released in 2019, plus a Best Of, and a new EP on Patreon.


RELEASES

Behaviour! (2011, out of print, Patreon only), Science Fiction (2013), Lies (2015), Truths (2016), Out (2017). Label: motor entertainment

From 2016, releases are only available via Patreon (17 songs so far).


AWARDS

Citroen Music Award, 3rd place

Tour funding by Initiative Musik

Residency by musicboard of Berlin Senate 


EPK: INFO&DOWNLOADS for Press and Venues

1 thought on “THE BAND

Schreibe einen Kommentar